Kategorie: Aktuelles

Alpha-Wochenende: Heiliger Geist und Heide

Der Alphakurs für Gott- und Sinnsucher in unserer neu zu gründenden Pfarrei neigt sich dem Ende zu.
Ein Höhepunkt war jetzt noch das gemeinsame Wochenende.
In den Räumen von St. Hubertus haben wir uns intensiv mit dem Heiligen Geist beschäftigt.
Aufgelockert wurde das ganze durch Pizza, Fassbrause und einen schönen Spaziergang in der Heide.

Aller Wahrscheinlichkeit nach startet der nächste Kurs nach Ostern 2019.

Konzert- und Gesprächsabend: buen vivir – Alternativen zur Wachstumsgesellschaft

Dienstag, 19. Juni, 19 Uhr in der St.-Pauli-Ruine

Grupo Sal und Alberto Acosta sind mit dem Programm „Buen vivir – Alternativen zur Wachstumsgesellschaft“ zu erleben! Grupo Sal machen seit über 30 Jahren leidenschaftliche lateinamerikanische Musik, immer in Verbindung mit brisanten entwicklungs- und umweltpolitischen Themen. Auch ihr Dresdner Konzert soll die Menschen ins Gespräch bringen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenverteilung und Gerechtigkeit. Denn Alberto Acosta, der in Ecuador dafür arbeitete, dass das Konzept des BUEN VIVIR in die Verfassung mit aufgenommen wird, trägt seine Ideen und Visionen vor und berichtet über seine Erfahrungen bei der politischen Umsetzung.

Außerdem wird die Gruppe „Woche des Guten Lebens“ aus dem Zukunftsstadtprojekt mit da sein und ihre Idee vorstellen.

Rahmenprogramm durch die Bunte Kirche:

Ab 16 Uhr wird im Alaunpark (am großen Spielplatz) Müll lebendig. Gemeinsam mit Johannes Kramp und Rebekka-Chiara Hengge sehen wir, was Müll alles sein kann. Theaterpädagogisches Projekt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. (Dauer ca. 90 Minuten)

Im Anschluss an den Konzertabend präsentieren Melanie und Mario Jäkel mit einer Feuershow noch einmal die Schöhnheit, die in den Elementen unserer Erde stecken.

Die Initiative „anders wachsen“, die Bunte Kirche Neustadt und der Kirchenbezirk Dresden Mitte laden in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen und vielen weiteren Unterstützerinnen ein!

Karten gibt es ab sofort zu 15€, 10€ und 5€ (nach Selbsteinschätzung) bei der Konzertkasse im Haus an der Kreuzkirche, in der Bunten Kirche Neustadt und selbstverständlich an der Abendkasse. Hier kann auch reserviert werden: 0351-4393939.

Infos: www.infozentrum-dresden.de und www.anders-wachsen.de

Einladung zum Frauenwandertag 16.06.18

Seit 3 Jahren laden die Frauen der „offenen ökumenischen Frauenabende zum Bibel- und Leben teilen“ aus Klotzsche zu einem gemeinsamen Frauenwandertag ein.
Geplant ist in diesem Jahr eine Wanderung von Dresden Bühlau nach Dresden Klotzsche mit Picknick und einer gemeinsamen kleinen Liturgie/Lesung unterwegs.
Datum: Samstag, der 16. Juni 2018
Treff: bis 9.50 Uhr am Ullersdorfer Platz in Dresden Bühlau
(Linie 7 ab Neue Brücke in Klotzsche: 9.03 Uhr, Linie 8 ab Heinrich-Tessenow-Weg: 8.57 Uhr, Beide Linien umsteigen am Albertplatz in die Linie 11: 9.22 Uhr )
Rückkehr: 14-15 Uhr in Klotzsche (Ausstieg früher möglich)
Mitbringen: Picknick für geeinsames Mittagessen, Idee, Lied,…

Kindertagsfest der HKJuJu ins Wasser gefallen

Nicht immer gehen unsere Pläne auf!“ Das haben die 18 Kinder der Stadtteilgruppe HKJuJu in Klotzsche am 1. Juni ganz hautnah erfahren. Die katholische Junge Jugendgruppe wollte für die Kinder in einem Klotzscher Wohngebiet ein Kindertagsfest ausrichten. Dafür hatten sie mit viel Elan ein Glücksrad gebaut, Kuchen gebacken, Preise besorgt und waren alle pünktlich als Helfergruppe erschienen. Sogar in einheitlichem T-Shirts und mit Erkennungslogo für diesen Tag. Besonders spannend war die gemeinsame Planung mit dem Christlichen Jugenddorfdienst (CJD), der schon viel Erfahrung mit der mobilen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil Klotzsche hat. Es sollte eine erste gemeinsame Aktion und ein Kennenlernen sein.
Doch es kam anders! Punkt 15 Uhr begann es zu tröpfeln und binnen weniger Minuten stand die Gruppe auf dem „Festplatz“ bis zu den Knöcheln im Wasser. Der Regen peitschte wie aus Eimern über das Kuchenbufet. Blitz und Donner mahnten zum sofortigen Abbruch der Aktion. Alles fiel ins Wasser! Das war für alle sehr traurig, doch spätestens nach dem Erreichen der rettenden Kapelle und dem Verspeisen der noch brauchbaren Kuchenstücke, war klar, dass die Aktion nachgeholt wird und der Regen auch was Gutes hat.
Es bleibt also dabei: Wir wagen den Schritt nach draußen!
Danke an alle Beteiligten und Danke, dass es uns so gut geht, dass wir für Andere dasein können!

Fronleichnamsfeier 31. Mai um 18 Uhr in der Kathedrale

Zum gemeinsamen Gottesdienst (18 Uhr) aller Dresdner Gemeinden in der Kathedrale mit unserem Bischof sind alle Christen auch dieses Jahr eingeladen.
Die Erstkommunionkinder treffen sich: 17.30 Uhr am Haus der Kathedrale / Kanzleigäßchen, neben der Bennobuchhandlung

Während der anschließenden Prozession mit dem Allerheiligsten durch die Straßen wird für unsere Stadt um den Segen Gottes gebetet.
Hier Bilder aus dem letzten Jahr:

Hallo Jugendlicher!

dir einen schönen Gruß aus der Gemeinschaft Franziskus-Xaverius in der Neustadt.
Vielleicht hast du schon mal das Lied von Herbert Grönemeyer „Ein Stück vom Himmel“ gehört? Auf YouTube kannst du es dir mal anhören, falls du es willst. Im Lied singt Grönemeyer u.a., dass jeder Mensch „ein Unikat ist! … und es wird zu viel geglaubt und zu weinig erzählt“. Hier der Link zum Lied: https://www.youtube.com/watch?v=7FCRWdvq7HI als Tipp
Du als Unikat mit deiner Lebensgeschichte hat einen Platz bei uns in der Gemeinde! Gerne würden wir mir Dir etwas „weniger glauben“ und dafür uns mehr erzählen …
Unsere Pfarrjugend trifft sich jeden Freitag ab 18.00 Uhr im Jugendraum (außer an den Ferien). Genau in diesem Jugendraum ist ein Platz frei für Dich, ein Stuhl nur für Dich! Du als Unikat, bist uns willkommen und wichtig! Nimmst Du Platz?

Wir würden Dich besser kennenlernen wollen und na klar, du uns! Wir sind auf Instagram unter: „kathjugend_dresden_nord“. Hier kannst du Dich über einige Aktionen, Projekte und Fahrten informieren.
Wir würden uns freuen auf Dich und dir einfach Hallo und Welcome sagen!
Aus der Jugendgruppe in der Neustadt
Franz-Josef Herzog – Jugendmitarbeiter

RKW 2018 — Anmeldesystem

Update:
Zur Zeit stehen etwa 24 Kinder auf der Warteliste. Entscheiden Sie also selbst, ob eine Anmeldung für Ihr Kind noch sinnvoll ist.

Wer sich bereits in unserer Veranstaltungsplanung registriert hat (etwa durch die RKW im letzten Jahr) nutzt bitte diesen Zugang. Login erfolgt mit der letztes Jahr verwendeten E-Mail-Adresse.

Neuanmeldung: Bitte oben rechts sich mit einer E-Mail-Adresse und Passwort registrieren.
Sie erhalten vom System eine Bestätigungsmail und folgen bitte den Anweisungen. Eventuell müssen Sie nach Eingabe von Mail und Passwort manuell auf „Veranstaltungen“ klicken.
Über Familie und dann + Familienmitglied können Sie weitere Familienmitglieder registrieren. Es ist also pro Haushalt nur eine Anmeldung nötig. Bitte bei „Klasse“ die Angabe für das Schuljahr 2018/19. Anmelden können sich Kinder der kommenden 2.-8. Klasse!

Link zur Veranstaltungsplanung der VG

Bitte überweisen Sie 25,- € Eigenbeteiligung pro Kind. Sobald Sie das angegebene Geld überwiesen haben, wird unser Sekretariat ihre Buchung als „bezahlt“ vermerken und ihre Anmeldung ist verbindlich.

Katholische Pfarrei St. Franziskus Xaverius
IBAN: DE11750903000008286442
Verwendungszweck: RKW 2018, Nachname, Vorname des Angemeldeten

Hinweis zum Datenschutz:
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich.
Sie werden nur an unsere Förderer (Bonifatiuswerk und Stadt Dresden) weitergegeben, wie dies vorher schon über die handschriftlichen Listen der Fall war. Desweiteren nutzen wir diese zur Planung und Durchführung der RKW.

Die Teilnehmerzahl ist auf 70 Kinder beschränkt. Eine Warteliste wird geführt. Keine Nachanmeldungen.
Bei Problemen am besten eine Mail an gemeindeassistent@fxdresden.de schreiben.

Ökumenisches Chorprojekt

Der 7. Sonntag in der Osterzeit – zwischen Himmelfahrt und Pfingstenzwischen dem Verlassensein und einer ganz neuen Erfahrung des Einsseins.
Am 13.05.2018 forderte uns Pfarrer Posielek in seiner Predigt auf, nicht polarisierend zu denken. Das Leben ist nicht so oder so, sondern immer beides. In unserer Traurigkeit nicht alles schwarz zu malen, sondern den Himmel, die Ewigkeit im Blick zu haben, betend uns in unserem Denken aus der Zeit in die Ewigkeit zu wenden, kann vieles heilen. Und wer nicht beten kann, solle singen, so endete die Predigt und der Chor antwortete:
„Aber unser Gott ist im Himmel, er schaffet alles, was er will! Wir glauben all an einen Gott, Schöpfer Himmels und der Erden, der sich zum Vater geben hat, dass wir seine Kinder werden.“
Chöre aus dem Paulus-Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) wurden unter Leitung von Jochen Schubert gesungen und verstärkten durch Wort und Musik die Verkündigung an diesem Sonntag. Dazu fanden die Kantorei Frauenstein/Burkersdorf und der Chor an St. Martin zusammen. In Erwartung des Pfingstfestes erfüllten die Klänge aus dem Oratorium mit dem Chor „Der Erdkreis ist nun des Herrn “ die Kirche beim festlichen Auszug.
Jochen Schubert motivierte uns alles zu geben: Die fehlenden Bläser könnt ihr ersetzen. Werft eure Stimme in den Sternenhimmel dieser Kirche, wo früher Soldatenstiefel zu hören waren und sicher nicht solch eine Musik. Und als wir alle den letzten Ton beendet hatten, klang die Musik weiter …
„Denn alle Heiden werden kommen und anbeten vor dir. Denn deine Herrlichkeit ist offenbar geworden.“
während in Dresden fünf Chöre im Gottesdienst erklangen, wurde in Frauenstein das Programm mit 2 Orgelstücken und Bachkantaten erweitert
Sopran-Arie aus der Pfingst-Kantate, BWV 68 – Also hat Gott die Welt geliebt
Dankeschön !

2014 sangen wir mit dem Frauensteiner Chor die Matthäuspassion. Diesmal war es ein gemeinsamer Gottesdienst und ein Konzert am Nachmittag in Frauenstein ein Konzert mit weiteren Werken. Diese Begegnungen sind für alle sehr fruchtbar.
Am 04.11.2018 wird in Frauenstein das gesamte Paulus-Oratorium aufgeführt. Wer mitsingen möchte, kann sich an Peter Kleinert wenden.

2014 sangen wir mit dem Frauensteiner Chor die Matthäuspassion. Diesmal war es ein gemeinsamer Gottesdienst und ein Konzert am Nachmittag in Frauenstein ein Konzert mit weiteren Werken. Diese Begegnungen sind für alle sehr fruchtbar.

Am 04.11.2018 wird in Frauenstein das gesamte Paulus-Oratorium aufgeführt. Wer mitsingen möchte, kann sich an Peter Kleinert wenden.