Schlagwort: Kinder

St. Martin feiern

Martinsandacht und Umzug am Samstag 11.11.2017 in Klotzsche:
beginnt 17 Uhr an der Christuskirche und führt zur Darwinstr. 19 in die Heilig-Kreuz-Kapelle.
Jujus treffen sich mit den Konfirmanten gemeinsam 16.45 Uhr zur Einweisung von Pfarrer Börner vor der Christuskirche.
Die Kollekte ist für ein Kinder- und Jugendprojekt in Rumänien
 

Martinsandacht und Umzug am Samstag 11.11.2017 in der Neustadt:
Die Andacht beginnt 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche (Martin Luther-Platz).
Die jugendlichen Fackelträger treffen sich bitte 16.30 Uhr am Martin-Luther-Platz 5 vor dem Gemeindehaus und werden dort von Frau Kristin Preuß eingewiesen.
Von der Polizei begleitet zieht der Umzug zum Bischofsweg hinauf zur Martinskirche, wo nach dem Anspiel unter dem Turm der St.-Martin-Kirche auf der Stauffenbergallee, die Hörnchenteilen geteilt werden.
Alle Jujus, die beim Tee ausschenken und Verteilen der Hörnchen helfen, treffen sich bitte bis 16.30 Uhr unter dem Turm bei Connie!
Die Kollekte ist für ein Projekt gegen Kinderarmut in der Neustadt
 

Rückblick auf 2016
Am 11.11. war es wieder soweit. Viele Kinder trafen sich in der Martin-Luther-Kirche in der Dresdner Äußeren Neustadt um den Hl. Martin von Tours zu feiern, der vor 1700 Jahren geboren wurde. Als Soldat hat er sich ein Herz für die Menschen bewahrt. Er war bereit vom hohen Ross herab zu steigen und sich einem Bettler zuzuwenden und seinen Mantel zu teilen. Dieser geschenkte Lichtblick tragen die Kinder symbolisch in Laternen in die dunkle Jahreszeit hinaus. Viele Hunderte Kinder zogen so durch die Stadt und den Alaunpark zu unserer St. Martin Kirche, wo sie ein Lagerfeuer, leckere Hörnchen und Pferd Hector erwartete. Der Hl. Martin erkannte im Traum, dass Jesus ihn berufen hatte, sein Herz an seine Mitmenschen zu verschenken, so dass Martin damals Christ und Bischof wurde. Daher haben auch wir unsere Kirche geöffnet, für alle, die diesen Raum entdecken wollten als Zeuge christlichen Glaubens.

Herzlichen Dank an alle,
die mitgeholfen haben, dass der Martinszug 2016 in der Dresdner-Neustadt so gut gelingen konnte:
den Ordnern, den Feuer- und Lichtverantwortlichen, den Martinsspiel-Darsteller, allen, auf- und abgebaut haben, dem Eine-Welt-Stand, den Teekochern und -ausschenkern, allen, die vorbereitet und mitgedacht haben, den Holzpferd-Transporteuren …
Lieben Gruß! Rebekka-Chiara Hengge

Ein tragfähiger Grund in bewegter Zeit – Familienfreizeit

Religiöse Familienfreizeit im St. Wenzeslausstift in Jauernick

Vom 1.-3. September 2017 trafen sich 14 Familien der Pfarrei Franziskus Xaverius aus Dresden Neustadt/Klotzsche zu einer Religiösen Familienfreizeit im St. Wenzeslausstift in Jauernick. Gemeinsam mit ihrem ehemaligen Gemeindepfarrer Bernd Fischer, näherten sich Eltern und Kinder dem Thema „Zeichen der Liebe Gottes“ mit geistlichen und kreativen Impulsen.

Ganz praktisch konnten alle die Freude an der gemeinsamen Zeit bei der Schnipseljagt, dem Lagerfeuerabend und dem Verweilen in der Sonne erfahren.

Zum Glück hatten die Organisatoren nicht alles verplant, so dass richtig viel Zeit zum einfach nur da sein, Austausch und Spielen auf dem wunderschönen Außengelände des St. Wenzeslaustiftes blieb.

Der Höhepunkt des Wochenendes war die gemeinsame Eucharistiefeier in der Hauskapelle.

Das gemeinsame Beten und Singen, Spielen und Verweilen in der Gemeinschaft, hat allen Familien sehr gut getan und hat Kraft und neuen Mut für die im Alltag oft großen Herausforderungen in unserer sich wandelnden Kirche und Gesellschaft gegeben.

RKW 2017: Link und Leitfaden für die Onlineanmeldung

„Miteinander zum Geschenk“
Die Religiöse Kinderwoche 2017 legt den thematischen Fokus auf die Ökumene.
Vom 30. 07. bis 04.08. fahren wir mit Reisebussen in das Kloster Wechselburg.
Die Unterbringung erfolgt in Gemeinschaftsschlafsälen und Zelten mit Vollverpflegung.
Der Teilnehmendenbeitrag beläuft sich auf 25 €.
Anmeldeschluss war der 14.6, eine Nachanmeldung ist nicht mehr möglich, auch die Warteliste ist geschlossen.

Link zum Anmeldesystem

Wegegottesdienst – Buße-Versöhnung

Herzliche Einladung zu Wege-Gottesdienste dienstags
Am 25.10. war die Buße Thema des Wege-Gottesdienstes.
Da ging die Lieblingsvase von Kathis Mutti in Scherben.
„Meiner Mutti reicht es nicht, wenn ich – Entschuldigung sage“ sagte ein Junge.
Ja was braucht es noch, wir wollen die Scherben doch nicht unter den Teppich kehren
oder heimlich verschwinden lassen? Nein, ich muss den anderen, die betroffen sind, meine Scherben zeigen und muss sagen: Es tut mir leid.
Sprechen Sie mit Ihren Kindern oder kommen Sie auch einfach mal mit zu einem solchen Gottesdienst.

Neuer Caritas-Kindergarten in Klotzsche: St. Klara

Nach 5-jährigem Ringen und Planen war es am 30. September 2016 endlich so weit: Unter reger Anteilnahme der Gemeindemitglieder, Freunde und Förderer sowie Eltern konnte der zweite Kindergarten der Caritas in unserer Pfarrei den Kindern und Erzieherinnen zur Nutzung übergeben werden.
Bischof Heinrich Timmerevers segnete die neuen Räume und OB Dirk Hilbert überbrachte Grüße der Landeshauptstadt.
Zu Gast war auch unser ehemaliger Gemeindepfarrer Bernd Fischer, ohne dessen beharrliches Engagement dieses Haus in direkter Nachbarschaft zu unserer Kapelle „Heilig Kreuz“ wohl nicht entstanden wäre.
Der Kindergarten bietet Platz für 83 Mädchen und Jungen, darunter 22 Krippenplätze und 3 Integrationsplätze.

St. Klara

14.08.2016 RKW – Abschluss – Sommerfest

Am Sonntag, den 14. August findet mit dem Sommerfest unserer Gemeinde auch der Abschluss der Religiösen Kinderwoche statt. Die Kinder führen die Ballade des Jona auf und berichten von ihrer erlebnisreichen Woche in Wechselburg.

Auch die Eltern und Großeltern und alle Gemeindemitglieder sind herzlich willkommen.

10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst Martinskirche
11.30 Uhr Who is who?
12.30 Uhr Mittagsbuffet
13.30 Uhr Verdauungstänze
14.00 Uhr Wettspiele
14.30 Uhr Ballade Jona und der Wal mit ca. 100 Aufführenden
15.00 Uhr Kaffee und Kuchen
15.30 Uhr Wasserbombenschlacht

Junge Jugend unterwegs

Neulich (im Mai ’16) schlug das Ultimative Imperium unsere Junge Jugend zurück. Es landete in der unüberwindbaren Schweiz, der Sächsischen Schweiz. Ein mutiger und lustiger Krieger Raffzahn wagte sich als erster in die wilde Natur, dicht gefolgt von DER restlichen Gang. Nach einer Weile des Wanderns kamen wir an eine zugewachsene, von tollwütigen Füchsen belagerte Höhle. Wir rannten davon, Dornen peitschten uns ins Gesicht und ein kleiner Knirps stolperte und fiel auf die Nase. Wir nahmen ihn trotzdem mit, aber er hatte eine Gehirnerschütterung und er redete leider mit verdrehter Satzstellung.

Als wir dann doch noch eine sichere Unterkunft erreichten, baute das Imperium seine Lager auf. Es gab noch viele weitere ultimative Ereignisse, aber die schreiben wir vielleicht wann anders.

Mfg. DIE Gang

 

 

Erstkommunion 2016

Am 8. Mai 2016 gingen 39 Kinder unserer Pfarrei zum ersten Mal zur heiligen Kommunion.

Intensiv haben sich die Familien der Kinder auf dieses Ereignis vorbereitet:
Seit September 2015 trafen sich die Kinder der 3. Klasse donnerstags 16 Uhr zum Weggottesdienst in St. Martin.
Gemeinsam näherten wir uns dem Geheimnis unseres Gottes: Jesus stärkt uns mit seinem Wort aus der hl. Schrift, mit der Eucharistie und der Gemeinschaft im Feiern.
Jede Woche haben wir die Liturgie, die wir feiern kennen gelernt:
Die Stille, das Kreuzzeichen, unsere Taufe, das lebendige Wort und Jesu Versprechen in Brot und Wein bei uns zu bleiben. Durch die Übernahme verschiedener Dienste haben die Kinder Freude und Zugang zur Liturgie erfahren.

Die Eltern trafen sich zu verschiedenen Abenden, um sich über ihren Glauben im Alltag, ihre Erfahrungen mit der Beichte und die Eucharistie auszutauschen.

Gemeinsame Aktionen gaben dem Kurs seinen besonderen Charakter:
Weinlese in Radebeul (Oktober)
Übernachten im Pfarrhaus (November)

Krippenspiel/Sternsinger (Dezember/Januar)
Erstbeichtfahrt (Februar)
Brotbacken für den Gründonnerstag
Feier der hl. drei Tage mit der Gemeinde
Feier der Erstkommunion
Danktag mit Ausflug
Fronleichnamsfest in der Kathedrale