Spiritualität

Zachäus hatte einen erträglichen Beruf und ein gutes Auskommen – dafür kein gutes Ansehen, aber so ist das halt – man kann sich nicht alles aussuchen im Leben. Als er aber davon hörte, dass Jesus in die Stadt kommt, wollte er dabei sein. Jesus sah ihn und ging zu ihm hin und kam in sein Haus. Das verwandelte Zachäus grundlegend. Er verschenkte sein Vermögen bis zum Vierfachen.
Daher laden wir herzlich ein:
  – unsere Kirche ist bewusst tagsüber offen und lädt zu Stille und Gebet ein.
  – zur Nacht der Versöhnung am 1. April 2017 20 – 22.30 Uhr
  – Eucharistiefeiern in der Woche Di, Do, Fr, Sa 8:30 Uhr in St. Martin und Mi 9:00 Uhr in Hl. Kreuz
  – Eucharistische Anbetung:
     jeden 1. Mittwoch im Monat 20 Uhr in St. Martin, jeden 3. Mittwoch 19 Uhr in Hl. Kreuz
  – Vespergebet zur Eröffnung des Sonntag jeden 1. Samstag 18 Uhr in St. Martin.
  – 2. Alpha-Kurs, Start am Mittwoch, 29.03.2017 in St. Franziskus Xaverius
  – Pfingstvigil am 03.06.2017 21 Uhr in St. Martin
  – Sich geistlich begleiten lassen: Ich muss mein Leben nicht allein meistern.
     Als Christen sind wir miteinander unterwegs und können einander stärken.
     Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen,
     können Sie gern einen der Hauptamtlichen ansprechen.