Mit einem Schutzengel ins Schulleben

Lesung aus Jesaja 55/1-2: „Auf, ihr Durstigen, kommt alle zum Wasser! Auch wer kein Geld hat, soll kommen. Kauft Getreide und esst, kommt und kauft ohne Geld, kauft Wein und Milch ohne Bezahlung! Warum bezahlt ihr mit Geld, was euch nicht nährt, und mit dem Lohn eurer Mühen, was euch nicht satt macht? Hört auf mich, dann bekommt ihr das Beste zu essen und könnt euch laben an fetten Speisen.“

Nach 6 Wochen Ferien war die Kirche gut gefüllt zum Sonntagsgottesdienst. „Hört!“ ruft die Gemeindereferentin nicht nur den neuen Schulanfängern zu. Die Eltern der Erstklässler hatte eine Schultüte besonderer Art gepackt, ohne Süßigkeiten. Darin waren besondere „Elterngeschenke“: Liebe / bedingungslose Liebe / gute Freunde / Familie / Geborgenheit / Vertrauen / offenes Ohr / Glauben …

Die Schulanfänger erhalten mit dem persönlichen Segen auch einen kleinen Schutzengel, der sie auf ihren Wegen begleiten kann.